Leben und Wohnen wie zu Hause

Terminkalender

Januar 2018

Singen mit Sandra Canals

Mittwoch,

„Wo man singt da lass Dich nieder!“ Unter diesem Motto singt Sandra Canals mit uns bekannte Volks- und Wanderlieder.

Clever im Alter - eine Aktion der Kriminalpolizei Augsburg

Dienstag,

Immer wieder werden gerade ältere Menschen Opfer von Trickdiebstählen oder Trickbetrügern. Rücksichtslose Täter nutzen gezielt das Vertrauen oder die Unwissenheit von Senioren aus. Viele ältere Menschen sind mit moderner Kommunikationselektronik oder Bankautomaten überfordert oder haben Berührungsängste. Aus dieser Situation heraus werden leider oft große Geldsummen zuhause aufbewahrt. Eine Tatsache, die durch rücksichtslose Täter ausgenützt wird.

Mit am bekanntesten ist der sogenannte „Enkeltrick“, bei dem ältere Menschen durch die Vorspiegelung des Täters, der sich als Enkel, Neffe oder Verwandter ausgibt, veranlasst werden, große Geldsummen bei ihrer Bank abzuheben und auszuhändigen. Mit den Worten „Rate mal, wer da spricht“ geben sich Personen am Telefon als Verwandte aus und bitten dringend um Geld (z.B. für einen Autokauf oder wegen einer Notlage). Nachdem vom Opfer das Geld besorgt wurde, erfolgt ein weiterer Anruf, in dem der angebliche Verwandte mitteilt, dass er leider nicht selbst kommen könne. Dem Opfer wird erklärt, dass ein guter Freund das Geld abholen werde.

 Eine weitere Betrugsvariante, ist der sogenannte Schockanruf. Eine Person gibt sich am Telefon als Rechtsanwalt, Polizist oder Arzt aus und teilt mit, dass ein Verwandter einen Unfall verursacht habe. Ein Kind sei schwer verletzt worden und müsse sofort operiert werden. Der Verwandte würde außerdem sofort verhaftet. Um dem Verwandten oder angeblichen Unfallopfer helfen zu können werden hohe Geldsummen gefordert. Nicht selten liegen die durch die Täter erlangten Geldsummen in fünf- oder gar sechsstelligen Bereichen.

So können Sie sich Schützen. Geben Sie einer fremden Person kein Bargeld. Wenn Sie telefonisch um Geld für einen Verwandten gebeten werden, rufen Sie den Verwandten unter der Ihnen bekannten Telefonnummer zurück. Sprechen Sie ggf.mit einer Person Ihres Vertrauens.

Wann soll man misstrauisch werden, was soll man niemals machen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten hat die Kripo Augsburg die Aktion „Clever im Alter“ ins Leben gerufen.

Am 16.01.2018 um 15 Uhr beantwortet Kriminalhauptkommissarin Barbara Macheiner Ihre Fragen im Rahmen der Aktion bei uns im Mehrzwecksaal. Sie sind herzlich eingeladen.

 

Eine Reise durch Namibia

Mittwoch,

Diavortrag mit Gabriele und Manfred Münzer

Faszination Nordindien

Mittwoch,

Diavortrag mit Erika Utzerath

Gartenportraits

Mittwoch,

Diavortrag mit Hans Fischer

Erfahren Sie mehr

Unsere aktuelle Menükarte
Aktuelle Menükarte
Sehen Sie sich unser Video an
Video
Lassen Sie sich beraten
Beratung
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote
Download aktuelle Hauszeitung
Hauszeitung
Alle unsere Downloads
Downloads